Ansprechpartner

Herr Ziegler
Tel:
(039932) 164 153

Fax:
(039932) 164 253

E-Mail

Netznutzungsentgelte 2015

Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur Strom

Stadtwerke Malchow
gültig ab: 01. Jan 2015
Das Preisblatt ist gültig und wurde zum 01.01.2015 angepasst!
Die Entgelte bestehen aus Netznutzung, Messung, Messstellenbetrieb und Abrechnung zzgl. KWKG, Umlage § 19 StromNEV, KA, Haftungsumlage, weiteren gesetzl. Umlagen (Abschalt-Uml.) und Umsatzsteuer.

Netznutzungsentgelt für Kunden mit Lastgangmessung

Entnahmestelle b < 2.500 h/a b < 2.500 h/a b > 2.500 h/a b > 2.500 h/a
Leistungspreis kW/a in Euro Arbeitspreis kWh in ct Leistungspreis kW/a in Euro Arbeitspreis kWh in ct
Mittelspannung 16,55 3,58 82,48 0,95
Umspannung MS/NS 23,61 4,12 82,98 1,75
Niederspannung 32,24 4,99 90,77 2,64
Die Preise verstehen sich zuzüglich Entgelt für Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung sowie zzgl. Mehrkosten gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz, Konzessionsabgabe, StromNEV, EnWG und gültiger Umsatzsteuer (derzeit 19 %).

Monatsleistungspreise auf Anfrage.

Blindstrom

Übersteigt der Bezug von Blindarbeit im Abrechnungszeitraum 40% der gleichzeitig übertragenen Wirkarbeit (entspr. cos phi = 0,93), so ist die zusätzlich bezogene Blindarbeit zu vergüten.

Der Preis für die Lieferung beträgt in allen Spannungsebenen 1,10 ct/kvarh - netto -.

Entgelte für die Reservekapazität bei Ausfall der Energieerzeugung

bis 200 h Euro/kW/a 200 bis 400 h Euro/kW/a bis 600 h Euro/kW/a
Mittelspannung 41,37 49,64 57,91
Umspannung MS/NS 59,02 70,82 82,62
Niederspannung 80,61 96,73 112,85
Zur Absicherung des Ausfalles einer Erzeugungsanlage kann für den Zeitpunkt und den Umfang des Reservestrombezuges eine Reserve-Netzkapazität bestellt werden. Die Reserve-Netzkapaität kann bis zur Höhe der Engpassleistung der Erzeugungsanlage pro Jahr bestellt werden.

Entgelte für Kunden ohne Leistungsmessung

Kleinspannung ohne Bedarfsartendifferenzierung / SLP
Arbeitspreis 7,30 ct/kWh
Grundpreis 15,00 Euro/a
zzgl. Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung sowie Umsatzsteuer, Mehrkosten lt. KWKG, KA, StromNEV, EnWG
Elektro-Speicherheizung
Arbeitspreis 2,25 ct/kWh
Grundpreis 0,00 Euro/a
zzgl. Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung sowie Umsatzsteuer, Mehrkosten lt. KWKG, KA, StromNEV, EnWG
Wärmepumpen
Arbeitspreis 2,25 ct/kWh
Grundpreis 0,00 Euro/a
zzgl. Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung sowie Umsatzsteuer, Mehrkosten lt. KWKG, KA, StromNEV, EnWG
Kommunalrabatt
Arbeitspreis 6,57 ct/kWh
Grundpreis 13,50 Euro/a
zzgl. Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung sowie Umsatzsteuer, Mehrkosten lt. KWKG, KA, StromNEV, EnWG

Entgelte für Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung

Kunden mit Leistungsmessung

Messstellenbetrieb Euro / a Messung Euro / a  Abrechnung Euro / a
mittelspannungsseitig 673,56 222,00 143,76
niederspannungsseitig 288,96 222,00 143,76
Funk-Modem (z.B. GSM) 55,00    
Festnetz-Modem 30,00    
Die Preise verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer (derzeit 19 %).

Bei leistungsgemessenen Kunden werden 12 Vorgänge für Messung und Abrechnung pro Jahr fällig.

Kunden ohne Leistungsmessung

Messstellenbetrieb Euro / a Messung Euro / a Abrechnung Euro / a
Eintarifzähler 8,90 2,25 11,98
Zweitarifzähler 18,95 2,25 11,98
EHZ 31,00 2,25 11,98
Wandler 18,00    
Schaltgerät 12,00    
Funk-Modem (z.B. GSM) 55,00    
Festnetz-Modem 30,00    
Die Preise verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer (derzeit 19 %). Bei nicht leistungsgemessenen Kunden wird standardmäßig je ein Vorgang (Messung / Abrechnung) pro Jahr verrechnet. Auf Wunsch des Kunden kann eine Messung / Abrechnung halbjährig, vierteljährig oder monatliche erfolgen. Dadurch erhöhen sich die Vorgänge auf 2, 4 bzw. 12.

Die Aufschläge gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz richten sich nach den aktuellen Veröffentlichungen der ÜNB. Die Aufschläge gemäß § 19 Absatz 2 StromNEV (§ 19 Umlage) erfolgen entsprechend der aktuellen Veröffentlichungen der ÜNB. Die Aufschläge gemäß § 17 f EnWG (Offshore-Haftungsumlage) erfolgen entsprechend der aktuellen Veröffentlichungen der ÜNB. Die Höhe der Konzessionsabgabe richtet sich nach den in der Konzessionsabgabeverordnung (Fassung vom 9.1.1992, zuletzt geändert durch Zweites Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts vom 7.7.2005) festgelegten Höchstpreisen.