Jahresendablesung

Stadtwerke Malchow in eigener Sache

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen verschärften Hygieneregeln wollen wir zum beiderseitigen Schutz, soweit wie möglich, die Kontakte zwischen Ihnen und den Mitarbeitern der Stadtwerke einschränken. Dazu gehört als wichtige Maßnahme, dass die Mitarbeiter der Stadtwerke in diesem Jahr die Zähler bei Ihnen nicht ablesen werden. Die Stadtwerke verschicken dazu ca. 5000 Briefe, in denen Sie über alles Notwendige für die Selbstablesung aufgeklärt werden. In Ausnahmefällen kommen wir auf Wunsch unter Beachtung der Hygienemaßnahmen auch weiterhin ins Haus.

Schon seit mehreren Jahren können Sie auf der Internetseite der Stadtwerke im Kundenportal Ihre Ablesedaten eingeben. Dort sind auch Ihre vergangenen Jahresabrechnungen archiviert.
Die Pandemie hat uns fest im Griff, vielleicht werden aber dadurch auch neue Wege aufgezeigt, eben diese kontaktlose, digitale Vernetzung mit Ihrem Kundenportal.

Da trotz Ihrer Mithilfe ein erheblicher Aufwand bei der Dateneingabe bestehen bleibt, bitten wir Sie die Zählerstandsmeldungen zeitnah an die Stadtwerke zu übergeben.

Zum Abschluss noch eine positive Nachricht. In diesem Jahr bleiben die Gas- und Stromtarife stabil.

Für unsere Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter, unsere Bürgermeister im Amt und den berufenen Bürgern entfallen somit die sonst notwendigen Sitzungen diese Entscheidungen zu treffen. 
Vielen Dank für Ihre Bereitschaft und das Verständnis diese Maßnahmen somit zutragen.

Mit freundlichen Grüßen

Gunthar Teichmann
Werkleiter
Stadtwerke Malchow