Vollständige Weitergabe der Umsatzsteuersenkung an den Kunden

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer temporär vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 abgesenkt. Der volle Umsatzsteuersatz wird dabei von 19 % auf 16 % (Strom, Gas, Fernwärme) und der verminderte von 7 % auf 5 % (Trinkwasser) verringert. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur.

Die Stadtwerke Malchow werden diese temporäre Umsatzsteuerreduzierung vollständig an alle Kunden weitergeben. Es wird der zeit an einer unkomplizierten Lösung gearbeitet, um den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Der verminderte Umsatzsteuersatz wird in den Jahresschlussrechnungen der Kunden berücksichtigt – unsere Kunden müssen nicht von sich aus aktiv werden. Die bisherigen Abschlagspläne behalten ihre Gültigkeit und werden mit der Jahresrechnung entsprechend korrigiert. 

Die Tarifblätter auf unserer Homepage enthalten Bruttopreise mit 19 % bzw. 7 % Umsatzsteuer. In der Zeit vom 01.07.2020 – 31.12.2020 gelten die reduzierten Umsatzsteuersätze (16 % bzw. 5 %).