Wasserqualität

Die Stadtwerke Malchow versorgen das gesamte Amtsgebiet mit sauberem Trinkwasser. Höchste Sicherheit und Qualität sind für uns der Maßstab – denn Wasser ist für uns kein Gut wie jedes andere, sondern das wichtigste Lebensmittel überhaupt.

© Thomas Neske

Kontrolle Ihres Trinkwassers

Die ständige Qualitätskontrolle Ihres Trinkwassers hat für uns oberste Priorität. Das Qualitäts-Monitoring erfolgt über mehrere Ebenen.

Bereits der Grundwasserkörper, aus dem das Rohwasser gefördert wird, wird umfangreich kontrolliert. Dafür wurden im Umkreis der Brunnen sogenannte Vorfeldmessstellen in verschiedenen Tiefen errichtet. Mit diesen wird neben dem Grundwasserspiegel auch die chemische Zusammensetzung des Rohwassers gemessen. Mit Hilfe der insgesamt 22 Vorfeldmessstellen kann somit frühzeitig – lange bevor das Grundwasser die Brunnen erreicht – auf etwaige Veränderungen reagiert werden. Durch die nachhaltige Bewirtschaftung der Stadtwerke sind in unserem Grundwasserkörper jedoch bisher keinerlei negative Entwicklungen festzustellen. Die Analyse der Messwerte wird dabei durch das Planungsbüro „Lagerstättengeologie Neubrandenburg“ und der „Unteren Wasserbehörde des Landkreises“ begleitet.

Die Brunnen und das durch die Brunnen geförderte Rohwasser wird ebenfalls regelmäßig vermessen. Über die Unterschiede zu den Analysen der Vorfeldmessstellen könne Rückschlüsse auf die hydrologische und chemische Dynamik im Untergrund geschlossen werden.

Nach der Aufbereitung des Rohwassers zum Trinkwasser erfolgt am Ausgang der Wasserwerke eine erneute regelmäßige Kontrolle des Wassers. So kann garantiert werden, dass das an die Haushalte gelieferte Wasser den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. Die Analysen erfolgen in Zusammenarbeit mit dem „Landesamt für Gesundheit und Soziales MV“ und der „Analysen Service GmbH“ aus Penzlin.

Auch im Trinkwassernetz selbst werden regelmäßig stichprobenartig Wasseruntersuchungen vorgenommen. Insbesondere dann, wenn bauliche Tätigkeiten zu Veränderungen im Bestandsnetz führen.

Im Downloadbereich finden Sie die chemischen Analysen des Trinkwassers für die verschiedenen Wasserwerke.

Härtebereich

Das Trinkwasser der Stadtwerke Malchow hat aufgrund er geologischen Gegebenheiten des Untergrundes den Härtebereich 3 (hart). Von „hartem“ Wasser spricht man, wenn das Trinkwasser mehr gelösten Kalk und Magnesium enthält. Hartes Wasser ist reich an Mineralstoffen, wie z. B. Calcium und man kann es bedenkenlos trinken.

Die genauen Werte der Härte des Trinkwassers gemessen in Grad deutscher Härte (°dH) der einzelnen Wasserwerke und Versorgungsgebiete ist in folgender Tabelle aufgeführt.

WasserwerkVersorgungsgebietWasserhärte in °dH
Wasserwerk MalchowMalchow, Penkow, Göhren Lebbin, Grüssow, Roez, Poppentin, Grabenitz, Sparow, Nossentiner Hütte, Silz, Lexow, Walow, Strietfeld, Alt Schwerin, Mönchbusch, Glashütte, Insel Werder, Adamshoffnung, Zislow, Lenz, Biestorf13,5
KogelKogel, Rogeez21,0
DrewitzDrewitz11,9
Stuer (Fremdversorgung)Suckow, Satow15,2

Top-Aktuell für Malchow

Neue Gasspeicherumlage ab 01.07.2024

27.06.2024 | Zum 01.07.2024 wird die Gasspeicherumlage von 1,86 EUR/MWh auf 2,50 EUR/MWh erhöht. Die Gasspeicherumlage wurde zum 01.10.2022 eingeführt und dient…
weiterlesen

Neue Wasser- und Abwassertarife 2024

10.01.2024 | Zum 01.01.2024 treten neue Preise für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Kraft. Details können Sie dem Tarifblatt entnehmen.
weiterlesen

Wir lesen Ihre Zähler ab

27.11.2023 | Tatsächliche Zählerablesungen sind für eine genaue Berechnung Ihrer Verbräuche wichtig, um Ihnen eine korrekte Abrechnung erstellen zu können. Wir …
weiterlesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner